F1-Tippclub
Chequered-Flag
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hochzeit Luk und Sandra

Galerie > 2002

Hochzeit von Luk und Sandra

Heute am 27.Juli 2002 ist der schönste Tag im Leben von Lukas und Sandra. Das an dieser Hochzeit natürlich auch der F1 Tipp-Club nicht fehlen durfte liegt auf der Hand. Als Überraschung haben wir meinen Renncart mitgenommen, und der Luk wusste nichts von unserem Vorhaben. Der grosse Moment naht, frisch vermählt und sichtlich glücklich schreitet das schöne Paar aus der Kirche, umringt von einer riesigen Gratulantenmenge. Den Renncart hat Luk zum Glück noch nicht entdeckt, zu viele Menschen........ Viele Gratulanten, Freunde und Bekannte versperrten die Sicht auf unsere Überraschung ;o) Wer hätte zu so einer hübschen Braut schon nein sagen können, Sandra Du bist eine wunderschöne Braut. Noch eine kleine, aber kräfteraubende Showeinlage vom Damen-Volleyballverein, doch unseren durchtrainierten Luk kann auch 35° im Schatten nicht aus der Fassung bringen, kein Schweisstropfen zu sehen, weit und breit. Sandra freut sich über Ihre Rolle bei diesem Spiel, ist Ihre Aufgabe doch „fast“ ohne Anstrengung, während Lukas schuften muss. Tja, definitiv: „Vorteil Brautkleid“.
DER RENNCART.............Luk traute seinen Augen nicht, als er die Rennflunder entdeckt, denn er weiss, dass die nicht zum Spass rumsteht. Also Jackett ausziehen, und in den engen Overall zwängen. Schon während Lukas und Sandra in der Kirche getraut wurden, haben wir einen Kurs rund um die Kirche mit Pylonen abgesteckt. Und das war kein „Mickimaus-Kurs, sondern schnelle Gerade, mit lauter Linkskurven (ging nicht anders).

Beim Probesitzen im Cart, kann man die leuchtenden „Freuden Augen“ noch durch die coole Sonnenbrille erkennen, da ist Benzin im Blut. Völlig cool, mit Sonnenbrille und ohne Helm flitzt Luk um die Kirche, und legt sich mächtig ins Zeug. Die meisten der anwesenden hatten noch nie zuvor einen Renncart gesehen, dementsprechend war auch die Bewunderung, und Neugier auf dieses heisse Gefährt, aber waren auch viele überrascht wie schnell die Flunder ist.

Lukas kümmerte das wenig, er legte eine schnellste Runde nach der anderen auf den Asphalt, nach dem Motto „Was ich auf dem Velo kann, das kann ich auch im Renncart“.

 Wie alles im Leben, hat auch der GP Sulzer-Kirche ein Ende, und ein 1. Platz ist dem Luk gelungen, (er war der Einzige auf der Strecke).

Ach ja, fast vergessen, das Bild mit der Delegation vom F1 Tipp-Club Chequered Flag mit dem Brautpaar..........
Sandra und Lukas, wir gratulieren Euch herzlich zu Eurer Hochzeit, und wünschen Euch alles Gute für die Zukunft.

F1 Tipp-Club Chequered Flag

P.S. Am Ende wollte sich auch Elli noch in den Cart zwängen....

Bericht und Fotos Marco

Flag Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü